Württembergliga-Altersklassentennis bei der TABB: WTB-Mannschaftsmeisterschaften in greifbarer Nähe

Nachdem bereits über die Hälfte der Spiele absolviert sind zeigt sich ein sehr erfolgreiches Bild über alle Teams hinweg. Zwei Teams sind vor dem letzten bzw. vorletzten Spieltag noch ungeschlagen und stehen kurz vor dem Gewinn der Württembergischen Mannschaftsmeisterschaft, die beiden anderen sind mit nur einer Niederlage und Außenseiterchancen ebenfalls vorne in der Tabelle zu finden.

Damen 40 Württembergliga
Fest auf Kurs WTB-Meisterschaft und Regionalliga ist das neuformierte Team um Mannschaftsführerin Daniela Schweickhardt.
In den bisherigen 4 Partien wurden lediglich 3 Matches abgegeben, das Team hat sich so bereits einen Vorteil von 12 Matchen gegenüber dem Gruppenzweiten TC Heilbronn am Trappensee erspielt. Die Meisterschaft scheint nur noch Formsache zu sein, das wird sich die Mannschaft sicher nicht mehr nehmen lassen. Im nächsten Spiel fordern die Schönaicher Damen (bisher 2:2-Siege) das TABB-Team – Spielbeginn ist Samstag 14:00 Uhr im Zimmerschlag.

WL-Tabelle Damen 40

Haben bereits nach wenigen Spieltagen zu einem neuen Team zusammengefunden: die Damen 40 ganz entspannt nach einem Heimspielerfolg

Herren 30 Württembergliga
Nach dem 4:5 zum Saisonbeginn gegen ETV Nürtingen konnten die nächsten drei Partien gegen Ruit, Ulm und TC Heilbronn am Trappensee gewonnen werden. In den Kampf um den WTB-Titel kann das Team nur noch im Falle eines Sieges von Ulm oder Ruit gegen den Tabellenführer Nürtingen eingreifen. Eine weitere Niederlage kann sich das Team nicht mehr erlauben, daher muss nächsten Sonntag in Bettringen der nächste Sieg eingefahren werden.

WL-Tabelle Herren 30

Neuzugang Bastian Maucher: wow, 2019 im Einzel und Doppel ungeschlagen!

Herren 40 Württembergliga
Ungeschlagen präsentiert sich das Team von Mannschaftsführer Axel Schöck. 5 Siege in 5 Partien gab es bereits. TABB-Wiedereinsteiger Rene Begue ist im Einzel noch ungeschlagen. Nächsten Samstag 14:00 Uhr im Zimmerschlag geht es im letzten Spiel gegen TA TSV Bietigheim um nichts anderes als die WTB-Mannschaftsmeisterschaft.

WL-Tabelle Herren 40

Rene Begue

Herren 50 Württembergliga
Der Aufsteiger hat nach der Auftaktniederlage gegen Waldenbuch die Gruppe wieder interessant gemacht. Am vergangenen Wochenende konnte Tabellenführer Sindelfingen daheim mit 6:3 geschlagen werden. Allerdings haben die Sindelfinger bereits einen Sieg mehr auf dem Konto. Die Mannen um Mannschaftsführer Jürgen Schimpf sollten in den letzten beiden Partien gegen Bietigheim und in Weil im Schönbuch (mit noch ungeschlagenen Volker Harr) bestenfalls gar keinen Punkt mehr abgeben. Das wird ein sehr schwieriges Unterfangen…

WL-Tabelle Herren 50

2019 im Einzel noch ungeschlagen: Peter Burger (links beim Volley, mit Doppelpartner Steffen Spreiter)