Württembergische Jugendmeisterschaften: Titel und Vize für Eddie Schmidt und Kim Niethammer

An Nummer 1 gesetzt wurde Eddie Schmidt vom TC Herrenberg, der in der Jugend für die TABB spielt, seiner Favoritenrolle gerecht und holte sich den Titel des Württembergischen Meisters der U14. Nur im Halbfinale musste er über die lange Distanz von 3 Sätzen gehen. Herzlichen Glückwunsch, Eddie!

Bei den U16 konnte Kim, an Nummer 2 gesetzt, erst im Finale von Luis Dobelmann gestoppt werden. Gratulation zur Vizetitel, Kim! Ebenfalls bei den U16 war David Tvrdon am Start, der nach gutem Start leider mit 6:3, 2:6, 1:6 im Viertelfinale die Segel streichen musste. Auch die weiblichen U14 und U16 TABB-Cracks waren dieses Wochenende im Einsatz.  Pauline Glöckner schied leider im Viertelfinale gegen die spätere Siegerin Charlotte Rösch aus. Ein kleiner Trost bleibt, da Pauline beim 1:6, 6:0, 1:6 als einzige Spielerin einen Satz gegen die neue WTB-Meisterin gewinnen konnte. Bei den U16 waren Katharina Lücke und Teresa Bopst am Start, beide schieden im Achtelfinale aus, wobei Teresa verletzungsbedingt aufgeben musste. Das gleiche Ergebnis erzielte Lars Gräber bei den U14.