TABB-Herren 50: Drei Doppel gewonnen –> 6:3

Die Herren können doch (drei) Doppel gewinnen 🙂

Nach einem 3:3 nach den Einzeln gewannen die Mannen um den erstmals einsatzfähigen Mannschaftsführer Jürgen Schimpf alle drei Doppel gegen den TC Ravensburg. Böblingens Nummer eins Thomas Fröhner konnte sich nicht an drei gewonnene Doppel nach einem 3:3 seines Team erinnern und freute sich wie der erstmals agierende Dr. Martin Statz über Tabellenplatz zwei des Aufsteigers vom Zimmerschlag. Die Tabellenführung veteidigte TA Sindelfingen erfolgreich mit einem 5:4 in Weil im Schönbuch. Die Gruppe bleibt weiter extrem spannend, am 29.6. versuchen die Waldenbucher um die beiden Deinaß-Brüder Frank und Volker sowie die Spitzenspieler Uli Schmidt und Axel Kolb den Sindelfingern ein Bein im Rennen um die Württembergische Mannschaftsmeisterschaft zu stellen.