TABB-Damen 60 behalten ihre blütenweiße Regionalliga-Westen

Ihre blütenweiße Weste behielten die Damen 60 auch nach den dritten Spieltag.
Das Team ließ sich auch nicht durch das notwendige Aufgeben ihrer Nummer zwei, Sigrid Kronbiegel, nach ihrer 3:0-Führung durcheinanderbringen, sie gewannen alle drei weitere Einzel (Siege durch Gundula Wieland, Christine Hameister und Christel Knapp) und kehrten mit einem 4:2-Sieg aus Konstanz zurück. Wer an der Endrunde zur Deutschen Meisterschaft teilnehmen darf entscheidet sich an den letzten beiden Spieltagen Ende Juni/Anfang Juli gegen die beiden Dauerrivalen TA TV Vaihingen und Rot-Weiß Neu-Isenburg.