Alter schützt vor Leistung nicht – Sylva Himper gewinnt 2 hervorragend besetzte Damen-Turniere

SAMSUNG CSC

Sylva Himper, Vizeweltmeisterin 2016 bei den Damen 40, konnte am vergangenen Wochenende den Dunlop WTB-Circuit in Albstadt-Ebingen (Aktive Kategorie A5) und bereits Anfang August die Bodensee Open (Aktive Kategorie A6) gewinnen, zudem stand sie bei den Offenen Augsburger Stadtmeisterschaften Ende Juli im Finale. Dabei hat sie sage und schreibe 11 Spielerinnen der aktuellen deutschen Damen-Rangliste geschlagen, wobei die besten Gegnerinnen knapp um die Position 100 stehen. Sie besiegte die aktuelle deutsche U14-Vizemeisterin Alexandra Vecic, die gleich alt wie ihre Tochter ist. Damit zeigt Sylva eindrucksvoll, dass man mit 40 Jahren noch lange nicht zum alten Eisen gehört und dass sie für die deutsche Endrunde des TABB-Damen30-Teams (3. + 4.9. in Hamburg) hervorragend in Form ist. Herzliche Glückwünsche und weiter so!