Sachen passieren – die gibt’s eigentlich gar nicht

Beim Verbandsspiel am 9.1. unserer Herren 40 gegen die TA TSV Waldenbuch haben es die beiden Teams tatsächlich geschafft, dass nach allen Partien (vier Einzel und zwei Doppel) nicht nur Matches und Sätze ausgeglichen waren, sondern beide Teams jeweils 61 Spiele gewonnen hatten. In so einem Fall entscheidet das erste Doppel, wer trotz Unentschieden als Sieger gewertet. Hier hatten Jochen Knobel und Dr. Martin Statz das Glück auf ihrer Seite und siegten knapp mit 7:6, 5:7 und 11:9. Wer es nicht glaubt: http://www.wtb-tennis.de/spielbetrieb/winter-senioren/gruppe/spielbericht/s/7398868.html