Kim und Lina siegen bei den Indoor-Open in Plattenhardt

Kim und Lina

Erschienen in der Kreiszeitung Böblinger Bote am 06.11.2015.

BÖBLINGEN (tv). Während der ersten Hälfte der Herbstferien hat es rund 250 Jugendspieler aus dem süddeutschen Raum zu den 13. Plattenhardt Indoor-Open auf die Fildern gezogen. Zwei der sechs Titel dieses für die deutsche Rangliste zählenden Tennisturniers gingen an die TA SV Böblingen, mit Lina Finkbeiner und Kim Niethammer hat sie die U12-Altersklasse komplett dominiert. Luka Eble (TA SV Böblingen) lieferte als Finalist der U16 ein starkes Turnier. Nachdem Kim Niethammer in der Vorwoche beim DTB-Ranglistenturnier in Bad Nauheim bei den U14 im Halbfinale stand, wurde er in Plattenhardt als Topgesetzter gegen seine württembergische und badische Alterskonkurrenz seiner Favoritenrolle gerecht. Die vier Gesetzten waren im Halbfinale bereits unter sich. Nach hartem Schlagabtausch und immer wieder über Einstand gehenden Spielen bezwang Niethammer den aggressiv spielenden Joan Crespo (TC BW Bretten) mit 6:3, 6:2 und traf im Endspiel auf seinen Kaderkollegen Jakob Feyen (TC Friedrichshafen). In der Neuauflage des Finales der baden-württembergischen Meisterschaften dominierte Niethammer erneut und gewann verdient 6:2, 6:2. Mit seinen in der noch kurzen Hallensaison erzielten Ergebnissen sieht er sich für das in drei Wochen stattfindende Deutschland-Masters in Essen gut gewappnet.

Lina Finkbeiner (TA SV Böblingen) hatte im Finale der Juniorinnen U12 nur einen kurzen Auftritt, nachdem Jana Wittmann (TEC Waldau) beim Stand von 2:1 aufgab. Zuvor hatte Finkbeiner mit Maria Schnuck (TC Weiß-Rot Speyer) die topgesetzte Spielerin mit 6:1, 6:4 bezwungen. Auf Luka Eble wartete nach drei Routinesiegen im Halbfinale der U16 ein beherzter Fight gegen den Bayern Sven Lemstra (TC Aschheim). Eble behielt mit 7:6, 4:6, 10:7 die Oberhand, fand aber in Christopher Frantzen (TC Siebentisch Augsburg) beim 3:6, 5:7 seinen Meister. An ihm hatte sich auch Rafael Löffler (TC Herrenberg, 2:6, 5:7) die Zähne ausgebissen.