TE-Turnier in Baden: Kim international stark / auch im Doppel mit David Dritter

KRZ vom 17.8. BÖBLINGEN (red). Erneut ein Erfolg für Nachwuchs-Tenniscrack Kim Niethammer auf internationaler Ebene – und das trotz starker Konkurrenz in Baden.

Für den Zwölfjährigen von der TA SV Böblingen war nach der Auslosung klar, dass harte Arbeit auf ihn zukommt. Gleich in der ersten Runde traf er auf die Nummer eins der Türkei, Orhan Gur Umur. Dieser brachte Kim Niethammer immer wieder mit seinen Netzattacken in Bedrängnis. Der Gültsteiner hielt jedoch gut dagegen und siegte dank seiner läuferischen Stärken mit 6:4, 6:2. Nachdem er in der zweiten Runde Mika Beutel aus Hessen souverän bezwang, stand ihm im Achtelfinale der starke Weissrusse Timofey Stepanov gegenüber. In diesem Match wurde dem Youngster der TABB sein ganzes Können abverlangt. Erst im dritten Satz und nach einem 3:5-Rückstand entschied Niethammer die Partie für sich. Im Viertelfinale wartete der Franzose Maxim Debouche. Mit 6:1, 7:6 zog der Zwölfjährige nach engem zweiten Satz ins Halbfinale ein. Dort war der Belgier James van Herzeele beim 1:6, 1:6 eine Nummer zu groß. Mit Vereinskamerad David Tvrdon spielte sich Niethammer, der sich über die Quali in die 2. Einzelhauptrunde spielte, ebenfalls erfolgreich ins Doppel-Halbfinale.
Tableau Einzel U12 TE Baden
Tableau Doppel U12 TE Baden