Herren 40 werden WTB-Vizemeister

Ungeschlagen ging das Team von Mannschaftsführer Axel Schöck in die letzte Runde der Verbandspielsaison gegen TA TSV Bietigheim. Der Gegner zeigte warum auch sie 5 Siege in 5 Partien schafften und gewannen nach einer 4:2-Führung nach den Einzeln alle drei Doppel. Dabei erwischte es auch TABB-Wiedereinsteiger Rene Begue, der sein erstes Einzel in dieser Saison verlor. Alex Götz und Mario Wiedenmann gelangen die Einzelsiege beim 2:7 gegen einen verdienten WTB-Meister aus Bietigheim.

Das TABB-Team ist schon wieder heiß auf die nächste Saison und will 2020 wieder um den WTB-Titel mitspielen.