Gleich zwei TABB’ler gewinnen Calwer Pokalturnier

Bericht der KRZ vom 5.8.2015
BÖBLINGEN (tv). Weil er wegen seines Halbfinaleinzugs in Kufstein beim stark besetzten Waiblinger Turnier die Qualifikation für das U14-Feld absagen musste und auch keine Wildcard für das Hauptfeld erhielt, hat der zwölfjährige

Kim Niethammer (TA SV Böblingen) kurzfristig beim LBS-Cup in Calw gemeldet – dort aber gleich in der Konkurrenz U16. Wer das möglicherweise für übertrieben hielt, der wurde von einem der Besten seines Jahrgangs in Deutschland eines Besseren belehrt: Niethammer holte sich den Pokal.

Auf Position eins gesetzt, legte Niethammer ebenso locker wie furios mit zwei 6:0, 6:0-Erfolgen los. Dann wurden die Aufgaben zwar schwerer, doch auch gegen die wenigstens drei Jahre älteren Leon Nixdorf (TC Pliezhausen) und Maximilian Renz (TV Reutlingen) blieb er in engen Situationen souverän. Spannend verlief das Finale der mit 34 Teilnehmern größten Konkurrenz gegen den gut zwei Köpfe größeren Alexander Demel (TA VfL Sindelfingen), das Niethammer mit 6:3, 5:7, 10:8 für sich entschied.

U16 Tableau Hauptfeld

David Trvdon, an Nr. 3 gesetzt, setzte sich bei dem nicht nur für LBS Turnierserie sondern auch für die Turnierserie U11 Süd 2015 geltenden Turnier souverän mit 6:3 und 6:0 im Endspiel durch.
U11 Tableau Hauptfeld

Patrick Kübler wurde Vize in der U14-Nebenrunde.
U14 Tableau Nebenrunde

David (links) und Patrick (rechts)

Herzlichen Glückwunsch !