Erster großer Erfolg für Kim bei internationalem Jugendturnier in Kufstein

kim webMit seinen Verbandskaderkollegen Jakob Feyen und Luis Dobelmann, betreut von Verbandstrainer Albert Ender, machte sich Kim am vergangenen Sonntag auf den Weg nah Kufstein. Dort fand zum 45. Mal eines der bedeutensten internationalen Jugendturniere der Altersklassen U12 und U14 in Europa statt.
Während seine Kaderkollegen noch den Weg über die Qualifikation gehen mussten, erhielt Kim aufgrund seiner deutschen Ranglistenposition einen Platz im Hauptfeld. Dort gelang es ihm ein sensationelles Turnier zu spielen. Nachdem vor zwei Wochen beim TE in Brixen / Südtirol im 1/4 Finale Endstation war, kämpfte sich Kim mit Siegen über einen Kroaten, Österreicher, Franzosen und Italiener bis ins 1/2 Finale. Dort unterlag er dem letztendlichen Turniersieger Temirhanov aus Schweden mit 4:6 2:6. Der hatte in der Runde zuvor den Sohn der schwedischen Tennislegende Björn Borg, Leo Borg besiegt. Ein 3. Platz ist für Kim der bislang größte Erfolg auf internationaler Ebene.
Dass Kim auch ein exzellenter Doppelspieler ist, bewies er mit seinem Doppelpartner aus dem bayerischen Landesverband, Konstantin Südhoff. Die beiden spielten sich aufgrund ihrer ruhigen und konzentrierten Spielweise durchs Turnier und bezwangen schliesslich im Finale die englisch-schweizerische Paarung Pric / Romero.
Mit einem 1. Platz im Doppel und einem 3. Platz im Einzel darf Kim mit der Turnierwoche mehr als zufrieden sein und kann zuversichtlich auf das Anfang August beginnende TE Turnier in Oetwil (Schweiz) schauen.