Erster Einsatz mit dem Bundesadler auf der Brust – Nic beim Europa Cup

Nic_EC_02-2014(Bericht Lars Laucke) Am kommenden Sonntag feiert Nic Wiedenhorn seinen 14. Geburtstag, vergangene Woche hatte er seinen ersten Einsatz für die Tennis-Nationalmannschaft. Mit dem U14-Team des Deutschen Tennis Bundes (DTB) trat der Böblinger bei der Vorrunde des Tennis Europe Winter Cups in Esch sur Alzette (Luxemburg) an. Nur die beiden besten der acht Mannschaften sollten die Endrunde erreichen, zum Auftakt trafen die Deutschen auf Zypern. ProBegegnung standen zwei Einzel und ein Doppel auf dem Programm. Nachdem die Nummer zwei des DTB, der Berliner Nino Ehrenschneider, für die 1:0-FÜhrung gesorgt hatte, machte Wiedenhorn durch einen lockeren 6:2, 6:0-Erfolg gegen die Nummer eins aus Zypern, Stefanos Savva, den vorzeitigen Sieg perfekt. Im Doppel setzte der Böblinger dann aus, Ehrenschneider und der dritte deutsche Spieler, Fynn Künkler aus Westfalen, sorgten für das 3:0.

Einen Tag später ging es gegen die hoch eingeschätzten Italiener bereits um alles. Denn nur ein Sieg würde für den Einzug in die Endrunde reichen. Erneut legte Ehrenschneider vor, und auch diesmal sorgte Nic Wiedenhorn für den vorzeitigen deutschen Erfolg. Der italienischen Nummer eins, Marco Furlanetto, ließ er mit 6:2, 6:2 keine Chance. Zusammen mit Künkler holte er dann auch noch im Doppel das 3:0.

Im Vorrunden-Finale gegen Belgien ging es nur noch darum, bei der Endrunde zu den gesetzten Teams zu gehören. Erneut holte Ehrenschneider das 1:0. Doch diesmal musste Nic Wiedenhorn gegen Louis Herman eine Niederlage einstecken. Aufgrund von Knieschmerzen verzichtete der Böblinger auf das Doppel, konnte sich aber auf seine Teamkollegen verlassen. Durch den 2:1-Erfolg wird die DTB-Mannschaft also in der Endrunde gesetzt sein und in der ersten Partie auf einen Gruppenzweiten der Vorrunde treffen. Diese Endrunde findet vom 20. bis 22. Februar im italienischen Correggio statt, also in den Faschingsferien. Nachdem Nic Wiedenhorn in den vergangenen Wochen und Monaten häufig vom Mildred-Scheel-Gymnasium freigestellt wurde, was zum Glück stets problemlos funktionierte, muss er diesmal also seine Ferien opfern. Doch für den Einsatz mit dem Nationalteam macht der Böblinger das nur zu gerne.

http://www.dtb-tennis.de/Jugend-und-Foerderung/News/Tennis-Europe-Wintercups-Deutsche-Junioren-erfolgreich

Tennis-Europe-U14-DTB_dtb_global