Erfolgreicher Trip über die Verbandsgrenze

NIC -VerbandsvergleichMit zwei Siegen und zwei dritten Plätzen sind die Jugendlichen des WTB vom Baden Junior Cup zurückgekehrt. Über den Turniersieg jubelten Alexandra Vecic (TC RW Spaichingen) in der U12-Konkurrenz und Ann-Cathrin Hummel (STG Geroksruhe) im Feld der Juniorinnen U14. Dritte wurden zudem bei den U12 Sophia Hummel (STG Geroksruhe) sowie Nic Wiedenhorn (TA SV Böblingen) im Feld der U14.

„Das war insgesamt eine hervorragende Vorstellung unserer Kaderspieler“, zeigte sich WTB-Cheftrainer Michael Wennagel sehr zufrieden über die Ergebnisse beim Baden Junior Cup, eines der wichtigsten Hallenturniere nach den Deutschen Jugendmeisterschaften. Absolut souverän präsentierte sich Ann-Cathrin Hummel (STG Geroksruhe). Als Topgesetzte der Juniorinnen U14 marschierte die Bissingerin ohne Satzverlust durch das Feld. Die größte Gegenwehr erfuhr die 13-Jährige im Endspiel. Doch auch Annika Pschorr (TC Augsburg Siebentisch) konnte den Turniersieg nicht verhindern. Mit 7:5, 6:4 gewann Ann-Cathrin Hummel den Wettbewerb.

Ihrer jüngeren Schwester Sophia blieb dagegen eine Altersklasse tiefer der Einzug ins Endspiel verwehrt. Mit 1:6, 1:6 unterlag sie Chantal Sauvant (TC Rüppurr) im Halbfinale klar. Somit kam es im Finale zum erneuten Aufeinandertreffen mit Alexandra Vecic. Und wie beim 21. Süddeutschen Sichtungsturnier Anfang Februar war das badisch-württembergische Duell wieder eine enge Kiste. Schließlich hatte nach drei erneut umkämpften Sätzen die topgesetzte aus Spaichingen die Nase mit 3:6, 6:3, 6:3 vorn.

Für das beste Ergebnis der Junioren aus Württemberg sorgte der großgewachsene Nic Wiedenhorn. Als jahrgangsjüngerer Spieler in der U14-Konkurrenz bezwang der 13-Jährige aus Böblingen dabei zunächst im Viertelfinale Raphael Weller (Andernacher TC), die Nummer eins des Feldes, mit 6:2, 6:4. Gegen Constantin Zoske (Rochusclub Düsseldorf) verpasste er dann durch seine 2:6, 3:6-Niederlage den Einzug ins Endspiel. Sieger dieses stark besetzten Wettbewerbes wurde Tim Zeitvogel (TC Rüppurr).