Regionalliga-Damen 60 schrammen knapp an Überraschung vorbei

Ein Satz zu wenig brachten die Damen 60 von ihrem Endspiel in Neu-Isenburg um den Einzug zur Endrunde zu Deutschen Mannschaftsmeisterschaft mit. Überaus schade war, das Sigi Kronbiegel nicht mitspielen konnte, mit ihr wäre die faustdicke Überraschung gegen den Regionalliga Südwest-Seriensieger sehr wahrscheinlich gelungen. Gundula Wieland und Caroline Glaszmann waren herausragend, behielten sie doch bei ihre blütenweißen Westen an und beendeten die Verbandsspielsaison ohne eine einzige Einzelniederlage.