Damen 50 weiterhin auf Kurs RLSW-Gruppensieg

Auch das Team des TA TV Vaihingen/Enz, vor dem Spieltag mit einer Niederlage auch noch im Rennen um die vorderen Plätze konnte die Damen um Mannschaftsführerin Christine Hameister nicht aufhalten: Gundula Wieland (Nr.1), Neuzugang Ursula Sauter (Nr.3) und Dagmar Windthorst (Nr.4) gewannen ihre Einzel klar in zwei Sätzen.

Zwei anschliessende Doppelsiege von Wieland/Sauter und Streber/Windthorst brachten einen 5:4-Erfolg im heimischen Zimmerschlag.

Am Samstag den 23.6., dem nächsten und vorletzten RLSW- Spieltag, sind die TABB-Damen 50 spielfrei und werden sicherlich mit Spannung den Ausgang der Partie zwischen Neu-Isenburg (derzeit ungeschlagen Gruppenzweiter) gegen Vaihingen (derzeit Tabellendritter) verfolgen.

Im finalen Showdown um den Gruppensieg in der Regionalliga Südwest inklusive Teilnahme-Berechtigung an der Endrunde um die Deutsche Mannschafts-Meisterschaft geht es dann eine Woche später in Neu-Isenburg.

Die TABB wünscht ihnen am letzten Spieltag das notwendige Quentchen Glück und viel Erfolg!