TABB-Damen 30 schlagen amtierenden Deutschen Vize-Meister SAFO Frankfurt

Damen 30 - TABB vs. SC Safo FfmDamen 30-1 gewinnen 5:4 gegen Favorit SC Safo Ffm in Frankfurt.

Wow, was für eine grandiose Mannschaftsleistung in der hessischen Metropole! Zeitweise sah es für die Damen 30 am Sonntag nachmittag noch zappenduster aus: und das nicht nur wegen des dunklen Frankfurter Himmels, der Zwischenstand von 2:4 nach den Einzeln (Böblinger Siege durch Jasna Brnjakovic und Martina Tvrdon) liess nichts Gutes erhoffen.

Und dennoch schafften es die Aufsteiger den letztjährigen Regionalliga Südwest-Meister und deutschen Vizemeister noch zu bezwingen. In solch einer fast aussichtlosen Situation mannschaftliche Geschlossenheit zeigen, das zeichnete die Damen in Frankfurt aus. Mit einer Doppelaufstellung des Böblinger Chef-Trainers Peter Zuleck gewannen sie alle 3 Doppel und feierten -mittlerweile unter strahlendem Sonnenschein- mit einer Sektdusche ihren tollen Erfolg. Langsam kann man nun die ersten Blicke in Richtung Endrunde Deutsche Meisterschaft richten. Vorher gibt’s freilich aber noch einige Hürden zu nehmen: nächstes Wochenende ist Spielpause, am 26.5. ab 11.00 Uhr gilt es im Böblinger Zimmerschlag gegen den TC Blau-Weiss Kassel die weisse Weste anzubehalten.

Spielbericht auf der RLSW Webseite.