Damen 30: Monsunartige Regenfälle beim 8:1-Sieg

Annette Igney-Oertel

Mehrere zum Teil monsunartige Regenfälle unterbrachen das Heimspiel des Tabellenersten gegen den Tabellenletzten TC Palmengarten Frankfurt.
Die Damen 30 störten die ‚Wasserspiele‘ wenig, sie schlugen das Team aus Frankfurt klar mit 8:1.

Nach über 20 Jahren wieder für die TABB am Start
Mitte der Neunzigerjahre war Annette Igney-Oertel bereits sehr erfolgreich für das TABB-Damen-Team in der Regionalliga im Einsatz.
Für den Tennisclub ihrer Heimatstadt Tübingen spielte sie bis zum ihrem letztjährigen Umzug nach Gärtringen. Nach einer Baby-Pause vom Wettkampfsport traf sie an Position 2 auf eine stark aufspielende Gegnerin und unterlag trotz sichtbarer Steigerung im Laufe des Matches weitaus knapper als es das Ergebnis aussagt. Im Doppel feierte sie an der Seite von Nadine Kalweit einen klaren 6:2/6:2 Erfolg. ‚Mit meinen neuen Mannschaftskameradinnen hat es mir sehr viel Spaß gemacht, ein tolles Team, ich bin schon sehr gespannt auf meine weiteren Einsätze‘, freute sie nach Spielende beim gemeinsamen Abendessen.
Die Damen 30 führen die Tabelle weiterhin an und sind weiterhin als einziges Team ungeschlagen. Nächsten Sonntag 11.00 Uhr steht das nächste Heimspiel gegen das zweite Frankfurter Team in der Gruppe, SAFO Frankfurt, an. Dann hoffentlich ohne europäischen Monsunregen…

Tabelle und Ergebnisse der Damen 30 Regionalliga Südwest