Spannende Spiele und ein tolles Rahmenprogramm

Beim 23. Schönbuch Cup in Weil im Schönbuch mit 210 Teilnehmern kommen die Sieger auch aus Österreich und Frankreich

Erschienen in der Kreiszeitung Böblinger Bote am 12.08.2014.

img_11300280L_13_beste-plaetze-auf-der-tennisanlage-weil-im-schoenbuch-bei-den

Beste Plätze auf der Tennisanlage Weil im Schönbuch: Bei den vielen packenden Begegnungen sind die Zuschauer auf ihre Kosten gekommen Roeben

VON MARIUS ROEBEN

WEIL IM SCHÖNBUCH. Die 23. Auflage des Schönbuch Cup, ein hochklassiges Tennisevent der Senioren, ist am Sonntag in Weil im Schönbuch mit vielen spannenden und knappen Begegnungen zu Ende gegangen.

Eine Woche lang hat die Turnierleitung um Julia Berner und Erich Frank mit ihrem Team wieder ganze Arbeit geleistet. Mit 210 Spielern und Spielerinnen bei 240 Anmeldungen in der Damen- und Herrenkonkurrenz mit Hauptrunde, Nebenrunde und Doppel war eine Menge Planung nötig. Unterstützt wurden die beiden durch Rainer Lutz und Volker Harr, entlastet wurde die Tennisanlage in Weil im Schönbuch außerdem durch den TC Dettenhausen, so dass noch mehr Plätze zur Verfügung standen. Schön zu sehen, dass die Zusammenarbeit der zwei Nachbarvereine so reibungslos funktioniert.

Bei fast ausschließlich schönem Wetter bekamen die zahlreichen Zuschauer fast eine Woche lang ausgezeichnetes Tennis geboten. Die Matches verliefen problemlos, an Qualität und Spannung ließen sie keine Wünsche offen. Für die Bewirtung und ein tolles Rahmenprogramm sorgten die vielen Helfer des TC Weil im Schönbuch, der Spielerabend war ein voller Erfolg und so gut besucht wie noch nie.

Unter den Teilnehmern in den verschiedenen Konkurrenzen waren neben Topspielern aus den deutschen Seniorenranglisten auch wieder einige internationale Akteure. Im Wettbewerb der Herren 40 setzte sich der topgesetzte Österreicher Roland Hecker (BTV Weiterlesen

Erneuter Anlauf in Richtung deutsche Meisterschaft

Damen 30 der TA SV Böblingen marschieren ungeschlagen durch die Saison, Herren 30 sind auf dem Sprung in die Regionalliga

Erschienen in der Kreiszeitung Böblinger Bote am 11.07.2014.

img_11271384L_13_die-damen-30-der-ta-sv-boeblingen-mit-cheftrainer-peter-zuleck

Die Damen 30 der TA SV Böblingen mit Cheftrainer Peter Zuleck (hinten): Souveräner Durchmarsch

VON LARS LAUCKE

BÖBLINGEN. Die Damen 30 und Herren 30 der TA SV Böblingen marschieren weiterhin ungeschlagen durch die Tennissaison. Die Damen 30 – vergangenes Jahr deutscher Vizemeister – bezwangen in ihrem letzten Spiel der Regionalliga Südwest die bis dahin ebenfalls ungeschlagene TA TSG Söflingen mit 6:3. Ausnahmsweise stand der Erfolg nicht schon nach den Einzeln fest. Jasna Brnjakovic an Nummer eins und Nadine Kalweit (Nr. 5) mussten sich geschlagen geben. Isabell Willer, Hana Vildova, Martina Tvrdon und Daniela Boog sorgten aber für den 4:2-Zwischenstand. In den Doppeln machten die Paarungen Brnjakovic/Willer und Vildova/Tvrdon den Sieg perfekt. Jetzt nehmen die Böblingerinnen den nächsten Anlauf auf den deutschen Meistertitel.

Anlauf auf die Regionalliga nehmen die Herren 30. Auch ohne die beiden Topspieler Nils Muschiol und Heiko Bollich siegten die Böblinger beim TV Hohenacker 6:3 und machten damit eine makellose Saison in der Württembergliga perfekt. Marc-Daniel Frey, Peter Kramer, Axel Schöck und Timmy Kovac sorgten für beruhigende vier Einzelpunkte, nur Alexander Götz und Marco Stein mussten ihren Gegnern gratulieren. Zwei ungefährdete Doppelsiege sorgten für das Endresultat. Den Titel des württembergischen Meisters hatten die Böblinger schon vor der Partie sicher.

Auf Platz zwei beenden die Damen 50 die Saison in der Regionalliga Südwest. Nur die unglückliche 4:5-Niederlage zu Beginn gegen den TC Weiterlesen

TABB stellt dem Mercedes-Cup die Sandhalle für das Training der ATP-Profis zur Verfügung

Wegen des Regens mussten an zwei Tagen fast alle Spiele des Mercedes-Cups auf dem Weissenhof ausfallen. Zudem hatten die Spieler keine Möglichkeit auf Sand zu trainieren. Kurzerhand entschied man sich in Stuttgart den Profis die Halle der TABB als Trainingsort anzubieten, was auch gerne in Anspruch genommen wurde.
tab-001

Weiterlesen

Damen 30 – Sieger der RLSW und Qualifikation für die Endrunde zur deutschen Meisterschaft erneut geschafft!

P1070721 Damen 30-002Am letzten Spieltag der RLSW kam es zu einem wirklichen Endspiel um Platz eins und der damit verbunden Qualifikation zur Endrunde. Es trafen die beiden bis dahin ungeschlagenen Teams von Söflingen und der TABB aufeinander. Bemerkenswert und herausragend ist, dass die TABB bis dahin noch kein einziges Einzel verloren hatte, außer einem, welches beim Stand von 0:1 wegen einer Muskelverletzung aufgegeben wurde! Entsprechend hoch waren die Hoffnungen und Erwartungen, welche dann auch erfüllt wurden. Die Partie ging souverän mit 6:3 an die TABB. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg.

Die Endrunde findet übrigens am 30.+.31.8. in Augsburg statt. Die Mannschaftsführerin Daniela Schweickhardt und das Team würde sich über Unterstützung beim Kampf um die Deutsche Meisterschaft sehr freuen – Fans sind herzlich willkommen. Die TABB wird evtl. einen Bus mieten, wenn entsprechende Nachfrage besteht. Wer mitgehen möchte und Interesse hat dieses Angebot anzunehmen, bitte im Büro oder unter tennis@zimmerschlag.de melden.