Einträge von rob

Bezirksmeister! Folgen die Knaben den Junioren und gewinnen die dritte WTB-Mannschaftsmeisterschaft für die TABB in 2019?

Das Team besiegte im letzten Gruppenendspiel der höchsten Spielklasse, der Staffelliga, eindrucksvoll den bis dato ebenfalls ungeschlagenen Kontrahenten TC Weissenhof mit 5:1, gewinnt somit die Bezirksmeisterschaft und ist nun heiß auf die Württembergische Mannschaftsmeisterschaft. Die TABB hat vom Württembergischen Tennisbund den Zuschlag für die Ausrichtung bekommen. Im Zimmerschlag werden die 6 jeweiligen Bezirksmeister den Württembergischen […]

Herren 30 verabschieden sich aus WTB-Titelrennen, Herren 50 nun punkt- und matchgleich mit Sindelfingen

Die Herren 30 sind aus dem Rennen um die Württembergische Meisterschaft raus. Nach ihrer unerwartet hohen 2:7-Niederlage gegen Bettringen besteht keine Chance mehr im Kampf um die WTB-Meisterschaft weiter mitzumischen. Bastian Maucher gewann als einziger sein Einzel und behielt seine weiße Weste mit nunmehr 5 Siegen im Einzel und Doppel. Anders die Herren 50: mit […]

Herren 40 werden WTB-Vizemeister

Ungeschlagen ging das Team von Mannschaftsführer Axel Schöck in die letzte Runde der Verbandspielsaison gegen TA TSV Bietigheim. Der Gegner zeigte warum auch sie 5 Siege in 5 Partien schafften und gewannen nach einer 4:2-Führung nach den Einzeln alle drei Doppel. Dabei erwischte es auch TABB-Wiedereinsteiger Rene Begue, der sein erstes Einzel in dieser Saison […]

Herren 1 unterliegen im Württembergliga-Spitzenspiel klar

1:8 hieß es am Ende in Stuttgart. Die Doggenburger um Ex-Daviscupspieler Michael Berrer waren meist einen Ticken besser als das junge Böblinger Team. Im Einzel schnupperte Joshua Roth zwar nach gewonnenen zweiten Satz am Matchgewinn musste dann aber doch Konkurrent Tobias Rief zum Sieg gratulieren. Alle anderen Einzel gingen trotz engagierter Gegenwehr allesamt in zwei […]

Damen 40 sind Württembergischer Mannschaftsmeister!

Wow, was für eine Saison der neuformierten Damen 40! Bereits vor dem letzten Spieltag steht das Team rechnerisch als Württembergischer Meister fest. Der Zweitplatzierte TC Heilbronn am Trappensee hat bereits eine Niederlage auf dem Konto und mit 21:15 zu 41:4 eine uneinholbare Matchbilanz, dem letzten Gruppenspiel in Heilbronn kann das Team somit völlig gelassen entgegen […]