Am Montag unterlagen die Herren 70 dem Aufsteiger TC Geradstetten mit 2:4.

Bereits nach den Einzeln war die Partie mehr oder weniger entschieden, die Männer um Mannschaftsführer Klaus Dressler hätten zwei sehr hohe Zweisatzsiege im Doppel benötigt um das 1:3 nach den Einzeln (einziger TABB-Sieg durch Günter Klock an Position 3) noch zu korrigieren. Letztlich konnten ‚TABB-Heimkehrer‘ Klaus-Dieter Bosch und Klaus Dressler noch Ergebnis-Kosmetik betreiben und das Doppel eins gewinnen.

Nächsten Montag sind die Herren spielfrei, richtungsweisend geht’s dann auswärts gegen den TC Waldbronn am 19.5. weiter, die im ersten Spiel 1:5 gegen den letztjährigen Regionalliga SW-Süd Gruppen-Dritten TC Schorndorf unterlagen. Die TABB wünscht bei diesem Unterfangen viel Erfolg !