3. Plätze bei den Württembergischen Jugendmeisterschaften & dem Süddeutschen Sichtungsturnier

Zwei wichtige Turniere auf Württemberg- und Landesebene wurden an den Wochenenden 1.-3. und 8.-10. Februar 2013 in Stgt Stammheim ausgetragen. Alisa Zernaev, Antonija Martinovic und Nic Wiedenhorn kamen bis ins Halbfinale und belegten somit tolle dritte Plätze.

LBS Cup Tennis – Württembergische Jugendmeisterschaften U13/14/16

Die ältere Jugend war am ersten Februarwochenende im BSP/LLZ Stgt.-Stammheim und Sportzentrum Plattenhardt zu den Württembergischen Jugendmeisterschaften eingeladen.
Bei den Juniorinnen U13 startete TABBlerin Alisa Zernaev stark, indem sie in der ersten Runde die an Nummer zwei Gesetzte TK Bietigheimerin Petra Obase in drei Sätzen schlug. Sie kam bis ins Halbfinale und belegt somit einen tollen dritten Platz bei den Württembergischen Jugendmeisterschaften.
Olivia Lopez hatte ebenfalls die Einladung zu den Meisterschaften in ihrer Altersklasse der Juniorinnen U16 erhalten, schied leider in der ersten Runde aus. Das gleiche Schicksal erlitt auch Nico Eble bei den Junioren U13.
Luka Eble und Jürgen Springer konnten bei den Junioren U14 und Paul Winkelmann bei den U16 die ersten Runden gewinnen und schieden danach im Achtelfinale aus.

Tableau der Württembergische Jugendmeisterschaften

20. Süddeutsches Sichtungsturnier Juniorinnen/Junioren U12/11

Süddeutsches Sichtungsturnier 2013Zum 20. Süddeutschen Sichtungsturnier vom 08. – 10. Februar 2013 im BSP/LLZ Stuttgart-Stammheim waren unsere TABBler Antonija Martinovic (Juniorinnen U11), Kim Niethammer (Junioren U11) und Nic Wiedenhorn (Junioren U12) geladen. Sie standen Gegnern aus den Verbänden Württemberg, Bayern, Baden und Hessen gegenüber.

In allen Altersklassen wurde im Gruppenmodus gespielt. Somit hatten alle Teilnehmer drei Gruppenspiele zu gewinnen um ins Halbfinale zu gelangen. Kim verlor zwei seiner Gruppenmatche, eins davon gewann er nach einer Führung von 7:5 und der Aufgabe seines Gegners.
Nic, der all seine Gruppenspiele überlegen gewonnen hat, sagte das Halbfinale krankheitsbedingt ab und belegt somit den 3. Platz.
Antonija kam ebenfalls bis ins Halbfinale, spielte es aus und unterlag leider knapp in drei Sätzen Lili Minich aus Frankfurt mit 6:4 3:6 14:16. Noch ein 3. Platz geht nach Württemberg.

Tableau vom Süddeutschen Sichtungsturnier

Eine super Leistung von allen und herzlichen Glückwunsch an alle!