Nic überrascht bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der U18 / Rudi Christiansen Dritter

Nic Wiedenhorn startete bewusst eine Altersklasse höher mit der Annahme, dass als ungesetzter Spieler vermutlich nicht bis zum Schlusstag gefordert sein wird, da er bei den heute beginnenden Deutschen Meisterschaften der U16 entspannt und erholt an den Start gehen wollte. Aber es kam doch ganz anders. In der ersten Runde traf er direkt auf den an Nummer eins gesetzten Moritz Hoffmann, die Nr. 2 der deutschen Rangliste der U16. Nic siegte überraschend klar mit 6:3, 6:1. Ähnlich souverän gewann er das Viertel- und Halbfinale und stand damit im Finale gegen den an Nr. 3 gesetzten Niklase Albuszies. Nach harten und langen Kampf musste Nic sich im dritten Satz mit 7:6 geschlagen geben. Niklase schlug somit im selben Turnier gleich alle drei an den Start gehenden Böblinger Jugendspieler. Nach Yannick Zeitvogel (in Runde 1) musste sich im Halbfinale auch Rudi Christiansen geschlagen geben.
  

https://baden.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaDokumentTENDE.woa/wa/nuDokument?dokument=TournamentMatchesReport2FOP&competitionField=789706&playoffLevel=0