Herren 30-1 unterliegen 3:6 / Damen 30 und 60 jubeln über klare Erfolge

Noch vor den Pfingstferien finden in den Regionalligen einige Spiele statt.
Letztes Wochenende konnten unsere Damen wieder auf ganzer Linie überzeugen.

Bereits am Samstag siegten die Damen 60 zu jeder Zeit ungefährdet mit 5:1 in Gaggenau.
Damen 60 Ergebnisbogen
Nur der erste Platz berechtigt zur Teilnahme an der deutschen Mannschaftsmeisterschaft. Bereits nach dem ersten Spieltag scheint sich ein Dreikampf mit Neu-Isenburg und Vaihingen um die Tabellenspitze abzuzeichnen.

Die Damen 30 besiegten ebenfalls deutlich den TC Neuenstadt mit 8:1 und haben nun zwei Siege auf ihrem Konto.
Damen 30 Ergebnisbogen
Nächsten Sonntag 13.5. 11.00 Uhr geht es weiter gegen ein bisher stark aufspielendes Aufsteiger-Team aus Gaggenau, das wird eine sehr interessante Auswärtspartie.

Daniel in Aktion

Die Herren 30 waren nah dran gegen Bietigheim ein 3:3 nach den Einzeln zu holen, leider gingen aber beide Match-Tiebreaks in der zweiten Einzelrunde an den Gegner. Großen Kampfgeist zeigte TABB-Neuzugang Daniel Gonzalez Buil, der sich trotz einer schmerzhaften Verletzung im Spitzeneinzel den zweiten Satz holte, dann aber der hohen Intensität der Partie Tribut zollen musste. Die Zuschauer spürten jederzeit den Siegenswillen des Spaniers, den es beruflich in die Region gezogen hat und sich der TABB angeschlossen hat. Eine tolle Verstärkung für das TABB-Team. TABB-Trainer Heiko Bollich zeigte zu Saisonbeginn eine starke Partie gegen Dennis Riegraf. Ralf ‚Ralle‘ Weiglein profitierte von seiner Teilnahme am Ostertrainingscamp in Kroatien und schlug den 4 LK besser eingestuften Alexander Glock glatt in zwei Sätzen.
Nach einem zwischenzeitlichen 2:1 ging die Partie dann letztendlich mit 3:6 an den Bundesliga-Absteiger.
Am Feiertag Donnerstag 10.5. um 11.00 Uhr treten die Herren 30 in Wiesbaden ihr zweites Match an. Drei Tage später steht bereits die nächste Partie an: Sonntag um 11:00 Uhr heißt der Gegner im Zimmerschlag dann TC BW Villingen.
Herren 30 Ergebnisbogen