Herren 1 WHR: 5:1-Abschluss Sieg gegen TC Schwendi

Heimvorteil genutzt: die TABB-Herren 1 haben ihr letztes Verbandsspiel in der diesjährigen Württembergstaffel souverän mit 5:1 gewonnen.

Philippe Zehender gewann an Nr. 2 deutlich in 2 Sätzen


An den vorderen 3 Positionen konnten sich Nic Wiedenhorn, Philippe Zehender und Tommi Mollekopf glatt in zwei Sätzen durchsetzen während Chris Widmaier gegen einen fulminant aufspielenden Gegner chancenlos war. Beide Doppelpunkte blieben im Zimmerschlag.
Nach diesem hohen Sieg stehen stehen das Team nun aktuell mit einer Bilanz von 2:2 nicht mehr auf einem Abstiegsplatz können aber dennoch vom TV Reutlingen überholt werden und auf den zweiten Abstiegsplatz rutschen. Die Achalmer müssen dazu den bereits als Absteiger feststehenden TC Schwendi mit mindestens 4:2 in der letzten noch anstehenden Begegnung schlagen.
Ergebnisse/Tabelle Württembergstaffel

Herren 2: Trotz hoher Niederlage noch Chancen auf den Aufstieg
Die Herren 2 verloren zwei Klassen tiefer indes mit 1:5 gegen das Team des TC Doggenburg, das mit einem Brasilianer an Nr.1 antrat, steht aber dennoch weiterhin an der Tabellenspitze der Staffelliga, punktgleich mit dem TEC Waldau 1.
Es ist durchaus im Bereich des Möglichen das sowohl die erste wie auch zweite Böblinger Mannschaft im nächsten Winter in der Oberligastaffel aufschlagen.
Ergebnisse/Tabelle Staffelliga