Gewinnspiele und Verlosungen bei der TABB

Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Website der Tennis Abteilung SV Böblingen (im weiteren Verlauf als TABB bezeichnet) oder auf unserer Facebook bzw. Instagram Seite richtet sich nach den hier angegebenen Bestimmungen.  Gewinnspiele auf Social Media Seiten sind solche, bei denen eine Teilnahme ausschließlich online bzw. über einen der TABB Social-Media-Kanäle erfolgen kann. 

Gewinnspiel
Die Gewinnspiele werden von der TABB durchgeführt. 

Teilnahme
Teilnahmeberechtigt sind volljährige Personen. Minderjährige sind zur Teilnahme dann berechtigt, wenn dies im Gewinnspiel nicht ausdrücklich ausgeschlossen ist. Hierzu ist eine Zustimmung des jeweiligen Erziehungsberechtigten notwendig.

Mitglieder der TABB oder des SVBB können am Gewinnspiel teilnehmen wenn diese nicht explizit ausgeschlossen sind (siehe jeweiliges Gewinnspiel).
Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie sämtliche Gewinnspielfragen beantwortet, bzw. die im Gewinnspiel vorgegebenen Aktionen durchführt (z.B. liken, teilen, kommentieren in social Media Kanälen), das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons „senden“ abschickt. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, seiner Kontaktdaten selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars hat innerhalb der Fristsetzung im Gewinnspiel zu erfolgen.  

Zur Teilnahme am Gewinnspiel ist unbedingt erforderlich, dass sämtliche Personenangaben der Wahrheit entsprechen. Andernfalls kann ein Ausschluss aus dem Gewinnspiel erfolgen. 

Gewinnspieldauer

Die Dauer eines jeden Gewinnspiels wird im Text zum Gewinnspiel und auf der jeweiligen Plattform (z.B. Facebook, Instagram oder unserer Website) direkt angegeben. 

Ausschluss vom Gewinnspiel
Teilnehmer/innen, die gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen oder versuchen, die Abstimmung zu manipulieren (z.B. durch die Abstimmung mittels eines oder mehrerer nicht auf ihren Namen lautende Facebook-Konten, durch Bots oder durch die Nutzung von Like-Tausch-Gruppen), können von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen werden. Liegen die Voraussetzungen für einen Ausschluss vor, können Gewinne nachträglich aberkannt oder bereits ausbezahlte, bzw. ausgelieferte Gewinne zurückgefordert werden.

Die Angabe von falschen Personenangaben kann ebenfalls zum Ausschluss führen. 

Die TABB ist berechtigt, das Gewinnspiel abzubrechen oder auszusetzen, wenn:

Während der Durchführung die Nutzungsbedingungen oder Richtlinien von Facebook/Instagram oder einer ähnlichen Plattform geändert werden und eine Durchführung des Gewinnspiels nach den dann gültigen Bestimmungen von Facebook nicht mehr erlaubt ist.

Manipulationen festgestellt werden oder sonst eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht mehr sichergestellt ist, insbesondere beim Ausfall von Hard- oder Software, Programmfehlern, Computerviren, nicht autorisierte Eingriffe von Dritten sowie mechanische, technische oder rechtliche Probleme vorliegen.

Durchführung und Abwicklung
Die Gewinner werden von der TABB nach Ablauf des Gewinnspiels benachrichtigt und können auf unserer Website oder den Social Media Kanälen veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden. Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von vier Wochen nach dem Absenden der Benachrichtigung, so verfällt der Anspruch auf den Gewinn und es wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt. 

Der Preis kann nicht als Geldwert ausbezahlt oder in einen anderen Preis getauscht werden. 
Der Anspruch auf den Gewinn kann nicht an Dritte abgetreten werden. 
Beschwerden, die sich auf die Durchführung des Gewinnspiels beziehen, sind unter Angabe des Gewinnspiels innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntwerden des Grundes bei uns zu melden. 

Vorzeitige Beendigung des Gewinnspiels
Die TABB behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit machen wir insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen Gründen (z. B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/oder Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Spiels nicht gewährleistet werden kann. Sofern eine derartige Beendigung durch das Verhalten eines Teilnehmers verursacht wird, kann die TABB von dieser Person den entstandenen Schaden ersetzt verlangen.

Haftung
Die TABB wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei, sofern sich nicht aus diesen Regelungen schon ein früherer Zeitpunkt ergibt.

Die TABB haftet nur für Schäden, welche von der TABB oder einem seiner Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig oder durch die Verletzung von Kardinalspflichten verursacht wurde. Dies gilt nicht für Schäden durch die Verletzung von Leben, Körper und/oder Gesundheit. Voranstehende Haftungsbeschränkung gilt insbesondere für Schäden, durch Fehler, Verzögerungen oder Unterbrechungen in der Übermittlung von Daten o. ä., bei Störungen der technischen Anlagen oder des Services, unrichtige Inhalte, Verlust oder Löschung von Daten, Viren.

Datenschutz
Wenn im Rahmen des Gewinnspiels personenbezogene Daten von Teilnehmern erhoben, verarbeitet und genutzt werden, werden diese von der TABB lediglich zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels erhoben, verarbeitet und genutzt und nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht.

Facebook und Instagram Promotion
Diese Promotion steht in keiner Verbindung zu Facebook oder Instagram und wird in keiner Weise von Facebook oder Instagram gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Empfänger der vom Teilnehmer bereitgestellten Informationen ist nicht Facebook oder Instagram, sondern die TABB. Die bereitgestellten Informationen werden einzig für die Gewinnermittlung verwendet.

Der Teilnehmer stellt Facebook oder andere Kanäle von jeder Haftung frei.

Sonstiges
Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Nutzungsbedingungen hiervon unberührt.
Diese Nutzungsbedingungen können jederzeit von der TABB ohne gesonderte Benachrichtigung geändert werden.

Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.