Bezirksmeisterschaften der Aktiven, das gab’s noch nie: TABB’ler gewinnen 4 von 5 Konkurrenzen

Wow… ! Was für Vorstellungen der Zimmerschlag-Recken bei den Bezirksmeisterschaften der Aktiven in Sindelfingen ! Innerhalb von wenigen Minuten jagte ein Paukenschlag den anderen. Weiterlesen

TABB überragend und stellt 6 der 10 Bezirksmeister bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften

Nachdem die männlichen Teilnehmer in den letzten Jahren überwiegend für die Titel gesorgt haben, sind es diesmal die weiblichen Teilnehmer. 4 der 5 zu vergebenden Titel gingen an die TABB, nur bei den U18 reichte es nicht. Bei den männlichen Teilnehmern wäre vermutlich eine ähnliches Ergebnis raus gekommen, aber 4 Spieler waren bereits für die Württembergischen Meisterschaften qualifiziert und traten daher eine oder sogar zwei Altersklassen höher an und daher reichte es „nur“ zu 2 Titeln. TABB stellte mit 13 von insgesamt 40 Platzierten ein Drittel aller Titelträger!
Herzliche Glückwunsch an alle Platzierten und die viele anderen Böblinger Teilnehmer, für die vielen tollen Ergebnisse.

Bezirksmeister
Katharina Lücke U12 W
Lina Finkbeiner U13 W
Katharina Bopst U14 W
Julia Hickl U16 W
Yannick Zeitvogel U16 M
Timmy Becker U18 M

Vizemeister
Teresa Bopst U12 W
Alisa Zernaev U16 W

Dritter Platz
Madeleine Schneider U16 W
Olivia Lopez U18 W
David Tvrdon U13 M (eine Altersklasse höher)
Kim Niethammer U16 M (zwei Altersklassen höher)
Luka Shane Eble U18 M

David Tvrdon, Kim Niethammer, Joshua Roth und Nic Wiedenhorn hatten sich bereits für die Württembergischen qualifiziert.

Hallenbezirksmeisterschaften der Aktiven und Senioren in 13 Konkurrenzen mit 325 Teilnehmern

Während auf der anderen Seite der Erdkugel die Tenniswelt gespannt auf den Ausgang der Australian Open schielte, hat der Bezirk C (Stuttgart-Böblingen-Calw) in den Tennishallen Holzgerlingen und Gärtringen seine Hallenmeister bei den Aktiven und Senioren in insgesamt 13 Konkurrenzen ermittelt.

Von Thomas VolkmannIMG-20140126-WA0003

Logistische Herausforderung: Wie schon bei der Jugend im November, so haben auch die Bezirksmeisterschaften der Aktiven und Senioren das Organisationsteam um Bezirkssportwart Manfred Kiefer vor eine logistische Herausforderung gestellt. 325 Teilnehmer hatten sich zu diesen Titelkämpfen gemeldet, fünf Tennishallen mit insgesamt 15 Plätzen wurden bespielt – darunter bis zum Halbfinale auch die Hallen in Böblingen, Weil im Schönbuch und Herrenberg. An den ersten drei der vier Turniertage sogar bis spät in den Abend hinein.

Widerstand gebrochen: Erst im Endspiel gestoppt wurde Tim Stierle von der TA SV Böblingen. Sein Finalgegner Maximilian Scholl (TC Tachenberg) hat sich seinen Titel ohne Satzverlust erarbeitet. Nachdem Scholl im Sommer noch am Böblinger Thomas Mollekopf gescheitert war, besiegte er diesmal auf der Zielgeraden die Konkurrenz von der TA SVB. Der unbedingte Wille, sein Meisterstück zu machen, war dem 16-Jährigen anzusehen. Konzentriert ging Scholl zur Sache und drosch die Bälle bei jedem Schlag mit vollem Risiko übers Netz. Stierle parierte dies über weite Strecken auch ganz gut, ging das Tempo auf hohem Niveau mit. Allerdings verriet seine Körpersprache nach dem ersten Aufschlagverlust auch, dass nun der Widerstand gebrochen war. Zwei weitere Breaks ließen Stierle nun vollends mit sich hadern, Scholl indes ließ bis zum 6:4, 6:2 nichts mehr anbrennen.

Favoritenschreck: Im mit knapp 50 Teilnehmern größten Feld dieser Hallenbezirksmeisterschaften sorgte bei den Herren B Valentin Döring (TC Weissenhof) für eine ganze Reihe von Favoritenstürzen. Stefan Mahn (TC Herrenberg) und Yannick Faix (TC Gärtringen), der sich zuvor einen harten Fight mit Immanuel Luhn (TC Herrenberg) geliefert hatte, haben das LK-Punktekonto des Stuttgarters ordentlich anschwellen lassen. In U16-Hallenbezirksmeister Luka Eble (TA SV Böblingen) hat Döring allerdings seinen Meister gefunden…..weiter zum vollständigen Artikel – epaper Kreiszeitung Böblinger Bote

 

Besonders erfolgreich ist die TA SV Böblingen

Ein Bericht aus der Kreiszeitung Böblinger Bote von Thomas Volkmann

Mit rund 425 Jugendlichen haben die Hallenbezirksmeisterschaften der Tennis-Jugend eine nicht erwartete Flut an Teilnehmern erfahren. Gegenüber dem Vorjahr waren 100 Jugendliche mehr am Start. Besonders erfolgreich: der Nachwuchs der TA SV Böblingen.

Feststellen lässt sich nach diesen Meisterschaften: Konkurrenz belebt auch im Tennis das Geschehen. Nach der Gebietsreform des Württembergischen Tennis-Bundes, in deren Rahmen die Stuttgarter Vereine zu den Clubs der Landkreise Böblingen und Calw zum Bezirk C zusammengefasst wurden, ist im Jugendbereich das Leistungsniveau deutlich gestiegen.

Trotz Meldeflut hat Turnierleiter und Oberschiedsrichter Horst Saller die Meisterschaften in geordneten Bahnen über die Bühne gebracht, unterstützt durch die beiden Bezirksjugendwarte Monika Knaab und Thomas Brezing sowie Helferteams aus den Vereinen vor Ort. Dass die angesetzten Spiele im Zeitplan blieben, war in den Vorrunden auch der kurzfristigen Unterstützung der Böblinger und Warmbronner Tennisabteilungen mit zusätzlichen Hallenplätzen zu verdanken. Ohne sie hätten die Kapazitäten in Sindelfingen und Maichingen für die 18 Altersklassen nicht ausgereicht.
Weiterlesen

Sieger und Platzierte der TABB bei den Jugend-Hallen BZM 2013

Winter 2013/2014 - BezirksjugendTABBler Antonija, David, Kim, Benedict und Luka sind Bezirksmeister.

Vom 08. – 10. und 15. – 17. November 2013 fanden die Jugend – Bezirksmeisterschaften U 18 – U 11 und Jüngsten-Bezirksmeisterschaften Midcourt U 10, U 9 – Kleinfeld U 8 Winter 2013-2014 statt.

Übersicht unserer Teilnehmer und Platzierungen:

weiblich Name Platzierung
U14 Antonija Martinovic 1. Platz
Alisa Zernaev 2. Platz
U12 Lina Finkbeiner 2. Platz
U8 Paula  Glöckner 2. Platz
männlich
U18 Dennis Seitz 2. Platz
U16 Luka Eble 1. Platz
Nic Wiedenhorn 3. Platz
U14 Benedict Kurz 1. Platz
U13 Kim Niethammer 1. Platz
Dennis Roth 3. Platz
U12 Joshua Roth 3. Platz
U11 David Tvrdon 1. Platz
U8 Botond Vasvari 4. Platz

Die Spielergebnisse können Sie auf der WTB Turnier Webseite einsehen.

Die TABB gratuliert allen Platzierten zu ihrem Erfolg bei den Bezirksmeisterschaften!