12.600 Euro Preisgeld locken Tennis-Hochkaräter in den Böblinger Zimmerschlag

Der 16-jährige Böblinger Nic Wiedenhorn: eine der deutschen Tennisnachwuchshoffnungen

Die Tennisabteilung der SV Böblingen wird diesen Sommer nach 2009 zum zweiten Mal die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Damen und Herren ausrichten. Nach den Nationalen Deutschen Meisterschaften, die seit einigen Jahren immer im Dezember in Biberach stattfinden, ist dies das hochkarätigste nationale Tennisturnier in Baden-Württemberg. Und immerhin gibt es auch insgesamt 12.600 Euro Preisgeld zu gewinnen. Zum Ende der Pfingstferien, vom 15. bis 18. Juni, ist die Anlage im Böblinger Zimmerschlag der Austragungsort.
Es werden einige Top-Spieler mit Weltranglistenplatzierung an den Start gehen. Und auch ein paar Böblinger dürften mit von der Partie sein. Die besten Chancen auf einen Platz im Hauptfeld der S-Kategorie hat der TABB-Youngster Nic Wiedenhorn, im Moment die Nr.4 seines Jahrgangs in Deutschland.
Die hochkarätige Veranstaltung kommt passend zum 70-jährigen Bestehen der Tennisabteilung der SV Böblingen. Am Sonntag, dem Finaltag, wird es deshalb auch einige Jubiläumsfestivitäten und spezielle Aktionen für Jung und Alt auf der Anlage im Zimmerschlag geben.
Möglichst viele Zuschauer würden dem Turnier und den Spielern einen würdigen Rahmen geben: die Tennisfreunde aller Tennisvereine – wohlgemerkt bei freiem Eintritt – sind eingeladen, hochklassigen Sport bei hoffentlich schönem Wetter zu genießen.