Auch Damen 30 stehen mit mehr als einem Bein in der Endrunde zur Deutschen Meisterschaft

Nachdem die Damen 60 einen Tag vorher ihren Langzeit-Kontrahenten Neu-Isenburg (endlich mal wieder) schlagen konnten und so gut wie sicher in der Endrunde zur Deutschen Mannchaftsmeisterschaft stehen, zogen die Damen 30 in überaus imponierender Art und Weise nach. Die ersten 5 Einzel wurde allesamt klar in zwei Sätzen gewonnen. Wer will es ihnen verdenken, nach dem 5:0 war dann etwas die Luft raus … Endstand 6:3 gegen tapfer kämpfende Waiblingerinnen, die sich eigentlich ein wenig mehr ausgerechnet hatten.
Sylva Himper (Bild unten) bezwang im Spitzeneinzel 6:1 und 6:3 Julia Babilon, die erst letzte Woche im Zimmerschlag Baden-Württembergische Meisterin der Damen A wurde.

 
Tabelle und Ergebnisse der Damen 30 Regionalliga Südwest